Wegen Reinigungs- und Sanierungsarbeiten ist das Hallenbad geschlossen.

Wie wir kurzfristig erfahren haben, verschiebt sich die Badöffnung bis auf weiteres.

Voraussichtlich erstes nach der Badschließung: Montag, 23. November 2015 (Änderung)

Ersatztraining für die Wettkamfgruppen findet eingeschränkt statt. Die Aktiven sind informiert.

Wir bitten um Verständnis

Eure Schwimmabteilung

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften am 11./12. Juli 2015 in Burgau, wurde Stephan Kellner mit einer hervorragenden Leistung über 200m Freistil erstmals schwäbischer Jahrgangsmeister in seinem Jahrgang (JG 2001). Beim Saisonhöhepunkt und zugleich dem Saisonabschluß war Stephan auf den Punkt fit und erreichte auch bei seinen übrigen sieben Starts beachtliche Leistungen. Er schwamm über 200m Schmetterling (Platz 2), 100m Schmetterling (Platz 3), 200m Lagen (Platz 3) und 200m Brust (Platz 3) jeweils aufs Podest. Zwei weitere Stadtberger konnten Podestplätze erringen. Janis Frank wurde zweiter über 200m Rücken und jeweils dritter über 100m Rücken und 100m Brust. Auch Michael Kellner konnte zwei Bronzemedaillen über 100m Brust und 100m Freistil mit nach Stadtbergen nehmen. Insgesamt konnten alle 15 TSG-Aktive Ihre Leistung nochmals steigern und bei Ihren Starts eine oder mehrere Bestzeiten erzielen. Für die TSG waren am Start: Jarl Bergmann, Isabella Dinslage, Janis Frank, Katharina Jawny, Maximilian Jawny, Michael Kellner, Stephan Kellner, Annika Kuhr, Rasmus Kuhr, Sebastian Link, Francisca Neuhäusler, Lorena Neuhäusler, Maximilian Rechner, Jonas Vollmer und Simone Will.

Laufen statt Schwimmen

Bei der diesjährigen 33. Auflage des Landrat-Dr.-Frey-Landkreislaufes, den die Stadt Stadtbergen ausrichtete, ließen es sich die Schwimmer der TSG Stadtbergen nicht nehmen, die TSG Stadtbergen zu vertreten. Und das mit beachtlichem Erfolg. Die Schwimmer traten als „Running Swimmers" als gemischte Staffel gegen ein sehr gut besetztes Läuferfeld an. Drei Frauen (Lorena Neuhäusler, Sabine Rieder, Tanja Kolb) und fünf Männer (Franz inslage, Roland Kolb, Jonathan Brandt, Janis Frank und Chris Röger) bestritten zusammen die acht Etappen. Abwechselnd mussten zwei verschieden lange Strecken (Strecke 1: 6,4 km und Strecke 2: 4,2 km) gelaufen werden. Am Ende belegten die Schwimmer mit einer Gesamtzeit von 3:31,28 einen hervorragenden 62. Platz unter 153 Mannschaften.

 

Bild: (v.l.n.r.: Franz Dinslage, Sabine Rieder, Chris Röger, Tanja Kolb, Janis Frank, Jonathan Brandt, Roland Kolb und Lorena Neuhäusler)

 

Erfolgreich im Landkreis

Am vergangenen Wochenende fanden zum ersten Mal die Kreismeisterschaften auf der 50m Bahn integriert in das 1. Einladungsschwimmfest des TSV Schwabmünchen statt. Trotz des sehr kühlen Wetters konnten sich die gezeigten Leistungen der TSG Aktiven durchaus sehen lassen. Der erfolgreichste TSG-Aktive war wie auch schon beim Clubvergleichskampf eine Woche vorher in Donauwörth, Michael Kellner (JG 1998). Er erreichte in der Landkreiswertung, bei der die punktbesten vier Strecken gewertet werden einen hervorragenden zweiten Platz und mußte sich nur Paul Deuker vom TSV Gersthofen geschlagen geben. Im Jahr 2013, in dem die Kreismeisterschaften auf der Langbahn zuletzt ausgetragen wurden, war Michael Kellner noch fünfter. Aber auch die übrigen Aktiven, die für die TSG an den Start gingen, konnten gute Zeiten auf der doch sehr ungewohnten Langbahn erzielen. Clemens Goldschmidt (JG 2007) erzielte bei allen seinen drei Starts den ersten Platz. Auch Maximilian Jawny (JG 2005), der in drei Wochen auch bei den Schwäbischen Meisterschaften für die TSG starten wird, erreichte bei fünf Starts dreimal den ersten, einmal den zweiten und einmal den dritten Platz. Insgesamt konnten die elf TSGler 27 Bestzeiten bei 48 Starts erzielen. Für sechzehn Aktive stehen zum Saisonabschluß noch die Schwäbischen Meisterschaften in drei Wochen in Burgau auf dem Programm.

 2015 kreis smue

Bild: Michael Kellner (obere Reihe, ganz links)

TSG-Nachwuchs in Oberbayern erfolgreich

Zum ersten Mal wurde vom TSV Indersdorf der Haintzel-Pokal für die Jahrgänge 2004 bis 2007 mit kindgerechtem Teil für die Jahrgänge 2008 bis 2010 durchgeführt. Der Wettkampf für den Nachwuchs kam in der Schwimmszene gut an. 12 Vereine nahmen mit 210 Aktiven teil. Die TSG Stadtbergen 1892 war mit einem 16-köpfigen Team vertreten.9 Buben und 7 Mädchen aus der Nachwuchswettkampfmannschaft vertraten die Farben der TSG in Oberbayern. Insgesamt absolvierten sie zusammen 69 Starts und das mit großem Erfolg. Raphael Dinslage und Namo Augustinowski konnten jeweils gleich drei Goldmedaillen mit nach Hause nehmen und waren damit die erfolgreichsten TSG-Aktiven. Giulia Christen, Mariella Christen, Isabella Dinslage, Clemens Goldschmidt, Jonas Jawny, Katharina Jawny, Maximilian Jawny, Valentin Jawny, Philipp Rieder und Julian Stölb konnten sich mindestens einmal auf dem Treppchen platzieren und damit eine Medaille nach Stadtbergen mitnehmen. Alle TSG-Starter konnten Ihre Bestzeiten zum Teil deutlich verbessern. Das in den Osterferien absolvierte Trainingslager zahlte sich also auch beim Nachwuchs aus.

Kontakt

Roland Kolb
Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans-Joachim Achzet
stellvertr. Abteilungsleiter

Treffpunkt

Sie treffen uns am

Montag 18:30 - 20:45 Hallenbad Stadtbergen
Donnerstag 18:00 - 19:30 Hallenbad Stadtbergen
Freitag 16:30 - 18:00 Gymnastikhalle Leitershofen
Samstag 08:00 - 09:00
09:30 - 11:00
Hallenbad Stadtbergen
Pavillon Stadtbergen