TSG Stadtbergen - TSV Lützelburg 0:1 (0:0)

Bei der heutigen Begegnung ergaben sich zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. Nach einer Ecke in der 39. Minute legte Fabian Karg den Ball im Strafraum auf Florian Kamissek zurück, der Schuss ging jedoch über das Tor. Auch der Konter von Fabian Koislmeyer in der 41. Minute traf den Kasten nicht. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Gäste den Druck. In der 62. Minute verhinderte der stadtberger Keeper eine weitere Torchance der Gäste. Kenan Ergenler spielte abermals auf Florian Kamissek, doch Marco Burgermeister hatte den Ball sicher. In den letzten Minuten drängten die Stadtberger nochmal vor das gegnerische Tor. Gleich drei aufeinander folgende Chancen auf den Führungstreffer scheiterten jedoch am Aluminium. Im Gehenzug leistete sich die Hintermannschaft einen Fehler, der in der Nachspielzeit mit einem 0:1 Siegtreffer von Kenan Ergenler bestraft wurde. (sssg) Zuschauer: 70 Reserve: abgeasagt

TSG feiert 70 Jahre Vereinsfußball

TSG feiert 70 Jahre Vereinsfußball Abwechslungsreiches Programm bei Jubiläumsveranstaltung in Stadtbergen 70 Jahre Vereinsfußball in Stadtbergen – dieses Jubiläum feierte die TSG ein ganzes Wochenende lang. Für Sportler wie Fans hatte die Abteilung ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zum Auftakt der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Paulus Metz stand, trafen sich ehemalige Spieler und Funktionäre zu einem großen Altherren-Turnier. Am Ende konnte sich Leitershofen knapp vor Stadtbergen und Deuringen den Turniersieg sichern. Anschließend war der Nachwuchs an der Reihe. Vor großer Kulisse wurden die E- und F-Junioren-Turniere um den Augusta-Bank-Cup durchgeführt – mit jeweils zehn Mannschaften auf vier Spielfeldern. Bei den F-Junioren siegte der TSV Leitershofen, die TSG-Mannschaft belegte den 6. Platz. Bei den E-Junioren sicherten sich die Stadtbergerbeim Sieg des DJK Göggingenden 5. Rang. Zum Abschluss lieferten sich die ersten und zweiten Mannschaften aus Stadtbergen, Leitershofen, Deuringen und Bergheim spannende Duelle. Derbystimmung pur auf der Schulsportanlage. Bei den ersten Mannschaften ging die SpVggDeuringen als verdienter Sieger hervor. Bei den zweiten Mannschaften holte sich die TSG Stadtbergen den Turniersieg. Auch neben den sportlichen Wettkämpfen war für die Besucher viel Unterhaltsames geboten – von der Hüpfburg bis hin zu kulinarischen Leckereien. „Wir bedanken uns bei allen helfenden Händen, ohne die wir dieses große Event nie hätten stemmen können“, sagte Abteilungsleiterin Anette Baer nach zwei spannenden Tagen, die ganz im Zeichen des runden Leders standen. Fachsimpelten nicht nur über Fußball: (von links) Bürgermeister Paulus Metz, Helmut Engel, Peter Fröhlich, Stadtrat NorbertKnoblich, Adolf Ittner, Helmut Nowak, Helmut Pretzl und Werner Scharmann Viel Spaß hatten die jungen Spieler der E und F-Jugend beim Augusta-Cup. Beim Holztorwart-Schießen winkten den Vereinen bis zu 500 Euro Preisgeld. Bilder: Anette Baer

Was haben ein Ball und ein Ehering gemeinsam?

… richtig, sie sind beide rund! So dachten sich der 2. Abteilungsleiter der Fußballabteilung der TSG Stadtbergen Stefan Burgermeister und Sidney Burgermeister, geb. Günther, ebenfalls als Pressewartin bei der TSG Stadtbergen tätig und gaben sich am Samstag, den 09. Juli 2016 im Rathaus Stadtbergen das „Ja“-Wort. Die Abteilungsleitung Fußball wünscht den beiden immer währende Liebe auf dem gemeinsamen Weg! (aba)

s s

TSG Stadtbergen – SSV Anhausen  2:0 (2:0)

Trotz Regenwetter fanden beide Mannschaften gut ins Spiel, es ergaben sich jedoch keine zwingenden Torchancen. Je länger die Partie lief, desto besser kamen die Hausherren ins Spiel. In der 31. Minute war es Marcel Schnitzer, dessen Freistoß auf den langen Pfosten direkt im Netz landete. Bereits eine Minute später legte die TSG nach. Marcel Schoder köpfte aus kurzer Distanz zum 2:0 ein. In der Folge war Stadtbergen die spielbestimmende Mannschaft. Die beste Torchance für die Gäste hatte Alex Micheler, der kurz vor der Halbzeit allein auf das Tor zulief. Er scheiterte jedoch am starken stadtberger Keeper.

Nach der Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Zwingende Torchancen ergaben sich aber auf beiden Seiten nicht. Mit dem Sieg gewinnt Stadtbergen das dritte Spiel in Folge und macht damit einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Zuschauer: 50. Reserve: Abgesagt. (sssg)

Neue Trikots dank M-net - TSG Stadtbergen spielt im neuen Dress

Der Sportverein TSG Stadtbergen freut sich über einen kompletten Trikotsatz aus der neuesten Nike-Kollektion. Die hochwertige Ausrüstung wurde vom regionalen Telefon- und Internetanbieter M-net komplett kostenlos zur Verfügung gestellt. 2. Abteilungsleiter Alexander Götz freut sich über die neuen Trikots für seine Mannschaft und sagt: „Dank M-net können wir unsere Vereinskasse schonen und trotzdem in einem Spitzen-Outfit auflaufen. Das motiviert auch meine Spieler. Bei uns stehen der Spaß am Spiel und der Teamgeist an erster Stelle, trotzdem gehört eine professionelle Ausrüstung einfach dazu.“Schon seit Jahren unterstützt M-net lokale Sportvereine in und um Bayern und subventioniert individuell gestaltbare Trikotsätze. Mit ein wenig Eigeninitiative, wie im Fall des Sportverein TSG Stadtbergen gibt es die neuen Trikotsätze von hochwertigen Marken wie Nike oder Hummel sogar völlig kostenlos. „Mit unserem Engagement möchten wir gezielt Mannschaften aus dem Jugend- und dem unteren Amateurbereich unterstützen. Oft sind gerade hier die Gelder knapp. Ein verlässlicher und aktiver Partner wie M-net kann dann mit einer Aktion wie dem Trikot-Sponsoring vor Ort am meisten bewegen“, erklärt Rainer Schlichtherle, Manager für Markenmanagement und Sponsoring bei M-net. (aba)

1Mann Mnet1

Foto: 1. Mannschaft, rechts stehend Trainer Robert Walch

Foto erstellt: Achzet Hans

Termine

Keine Termine

Kontakt

Anette Baer
Abteilungsleiterin
Mobile: (0176) 9817 1226 (abends, ab 19:00)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alexander Götz
2. Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt

Sie treffen uns am

Winter

Montag 16:00 - 21:30

Sportpark Stadtbergen

Dienstag 17:30 - 21:30 Sportpark Stadtbergen
Mittwoch 16:00 - 20:30 Sportpark Stadtbergen
Donnerstag 16:00 - 21:00

Oswald-Merk-Halle Leitershofen

Freitag 18:00 - 21:00 Oswald-Merk-Halle Leitershofen