TSG Stadtbergen - KSV Trenk 1:2 (0:2)

Die Gäste vom KSV Trenk waren von Beginn an die bessere Mannschaft. In der 18. Minute erzielte Peric Toni die Führung, wurde dabei von der schlecht sortierten Hintermannschaft regelrecht eingeladen. Auch in der Folge hatten die Kroaten eine Vielzahl von guten Chancen. In der 42. Minute konnten die Gäste durch einen verwandelten Faulelfmeter den 0:2 Halbzeitstand markieren.
Nach der Pause kam die Heimelf frischer aus der Kabine und hatte gleich die Chance durch Ibrahim Argun, der den Ball aus 5 Metern nicht über die Linie brachte. In der 73. Minute erzielter Marcel Schnitzler den Anschlusstreffer zum 1:2. Die Niederlage konnte trotz einer starken Schlussphase nicht abgewendet werden. (sssg)

Zweite Mannschaft: abgebrochen
Zuschauer: 100

TSG Stadtbergen - Suryoye Kultur- und Sportverein 0:1 (0:1)

in einer hitzigen Partie kamen die Gäste besser ins Spiel. in der Vorwärtsbewegung verliert die Heimmannschaft den Ball. Der anschließenden Konter konnte vom Gästestürmer verwandelt werden.
In der Folge wurde das Spiel zunehmend unansehnlicher. Die zweite Halbzeit dominiert die TSG Stadtbergen ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Suryoye beschränkte sich auf Konter. Ein weiterer Treffer wollte aber keiner der Mannschaften gelingen, sodass das Spiel mit 0:1 endete. Mit dem Schlusspfiff verletzt sich Tobias Skudlarek schwer. Wir wünschen ihm an dieser Stelle gute Besserung. (sssg)

Zweite Mannschaft: 1:3
Zuschauer: 100

TSG Stadtbergen - Türkspor Augsburg II 0:2 (0:2)

n der ersten Halbzeit fanden beide Mannschaften gut ins Spiel. In der 24. Minute konnte Macel Akgül den Führungstreffer für Türkspor Augsburg II erzielen. Die TSG erhöhte daraufhin den Druck. In der 39. Minute ging Esnim Önat alleine auf den Torwart, Tolga Alce verhindert jedoch den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeitpause kann der Stadtberger Keeper den Nachschuss auf das Tor nicht mehr parieren und Macel Akgül trifft erneut zum 0:2.
Nach der Pause hatte die TSG erneut gute Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen, konnte die Chancen jedoch nicht verwandeln. In einer hitzigen Schlussphase versuchte die TSG noch einen Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang jedoch nicht, dadurch endete die Begegnung mit 0:2. (sssg)

Zweite Mannschaft: 1:4
Zuschauer: 90

TSG Stadtbergen - TSV Täfertingen 3:2 (3:0)

In der ersten Halbzeit der heutigen Begegnung dominierte die Heimelf souverän. Bereits in der 2. Minute kann Stadtbergen durch Fabian Koislmeyer mit 1:0 in Führung gehen. Die Gastgeber ließen daraufhin nicht locker und Tom Seeger konnte in der 16. Minute nach einem Pass von Fabian Koislmeyer das 2:0 erzielen. In der 23. Minute konnte Tom Seeger erneut einnetzen und baute somit die Führung auf 3:0 aus. Ein weiteres Tor durch Dominik Koislmeyer konnte der Gästekeeper vor der Halbzeitpause verhindern.
In der zweiten Halbzeit kam Täfertingen gut ins Spiel. In der 50. Minute gelang Safak Cetinkaya der ersehnte 3:1 Anschlusstreffer und die Gäste erhöhten den Druck. Marco Burgermeister konnte jedoch weitere Treffer verhindern. In einer hitzigen Schlussphase erzielte Florian van der Werf mit einem sehenswerten Freistoß das 3:2 in der 79. Minute. Trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten gelang kein weiterer Treffer. (sssg)

Zweite Mannschaft: 0:3
Zuschauer: 80

 

TSG Stadtbergen - TSV Welden 3:3 (1:1)

 

Die Gäste eröffnen das Spiel mit einem schnellen Führungstreffer in der 3. Minute durch Stefan Maier. Die TSG kann jedoch in der 9. Minute kontern. Durch die Hereingabe von Tom Seeger kann Michael Rolle den Ausgleich erzielen. Weitere Torchancen auf beiden Seiten bleiben zur Halbzeitpause ohne Erfolg. Nach der Pause kommen die Gastgeber wach aus der Kabine. Gleich in der 46. Minute kann Marcel Schnitzler das 2:1 für die TSG erzielen. Kurz darauf kann Michal Durica wiederum für den TSV zum 2:2 ausgleichen. In der Schlussphase kämpft die TSG um die Führung. In der 79. Minute kann Julian Merk eine gute Torchance der Heimelf noch verhindern. Den Foulelfmeter in der 82. Minute verwandelt Michael Rolle souverän und die Gastgeber gehen mit 3:2 in Führung. Die Freude ist jedoch nur von kurzer Dauer. Kurz vor Schluss steht Michal Durica frei vor dem Tor der TSG und kann wiederum ausgleichen. In der Nachspielzeit kämpfen beide Mannschaften um einen weiteren Treffer. Die beiden Keeper können jedoch weitere Treffer verhindern, wodurch die Partie mit einem 3:3 Unentschieden endet. (sssg)

Zweite Mannschaft: 2:2
Zuschauer: 70

Termine

Keine Termine

Kontakt

Anette Baer
Abteilungsleiterin
Mobile: (0176) 9817 1226 (abends, ab 19:00)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alexander Götz
2. Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt

Sie treffen uns am

Winter

Montag 16:00 - 21:30

Sportpark Stadtbergen

Dienstag 17:30 - 21:30 Sportpark Stadtbergen
Mittwoch 16:00 - 20:30 Sportpark Stadtbergen
Donnerstag 16:00 - 21:00

Oswald-Merk-Halle Leitershofen

Freitag 18:00 - 21:00 Oswald-Merk-Halle Leitershofen