TSG Stadtbergen - Kissinger SC II 4:3 (2:1)

In der heutigen Begegnung konnte, trotz einiger guter Torchancen in der Anfangsphase, keine der beiden Mannschaften einen Treffer erzielen. In der 32. Minute gelang Dominik Nürnberger mit einem sehenswerten Freistoßtor das 1:0 für die Heimelf. Nur zwei Minuten später erkämpfte sich wiederum Dominik Nürnberger den Ball und legt diesen quer auf Markus Friedrich, der zum 2:0 erhöhen konnte. Kurz vor der Halbzeitpause gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer durch Jonas Kiening.
In der zweiten Hälfte begannen die Gäste besser. In der 58. Minute hatte Torwart Dominik Dörfler das Nachsehen. Andreas Lachner erzielte den Ausgleich zum 2:2. In Folge entwickelte sich ein hitziges Spiel mit vielen Unterbrechungen. Nach einer Hereingabe von Fabian Koislmeyer ging die TSG wiederum mit 3:2 in Führung. Ein Konter der Gäste ließ nicht lange auf sich warten und Jonas Kiening konnte in der 73. Minute nochmals ausgleichen. Mit seinem dritten Tor erzielte Markus Friedrich den glücklichen Siegtreffer für die TSG.
(sssg)

Zweite Mannschaft: Spielfrei
Zuschauer: 50

TSG Stadtbergen - SV Ottmaring 3:2 (2:1)

Die Heimmannschaft aus Stadtbergen erwischte den besseren Start in einer ausgeglichenen Partie. Durch einen Doppelpack von Markus Friedrich in der 13. und 15. Minute gingen die Hausherren in Führung. Es dauerte eine Weile bis die Gäste aus Ottmaring ins Spiel kamen. Gegen drückende Stadtberger setzte der SV Ottmaring immer wieder gut gespielte Konter. In der 29. Minute konnte Dominik Hack nach Zuspiel von Nico Langner verkürzen, ein weiteres Tor wollte aber vor der Pause nicht gelingen. Die zweite Hälfte war zunehmend zerfahren mit vielen Fouls auf beiden Seiten. Die Höhepunkte setzen dann die beiden Torhüter. Erst patzte Marco Burgermeister auf Stadtberger Seite, der über den Ball schlug. Im Gegenzug segelte Markus Buechler an einem langen Ball vorbei und Johannes Renz musste, kurz vor Schluss, nur noch zum 3:2 Siegtreffer für die glücklichere Heimmannschaft einschieben.
(sssg)

Zweite Mannschaft: Spielfrei
Zuschauer: 40

Wenn es am Schönsten wird, soll man aufhören…

Anette u. Werner

Am Freitag, den 13.04.2018 fand im Sportlerheim der TSG Stadtbergen die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Neben zahlreichen Mitgliedern durften wir auch den zweiten Bürgermeister der Stadt Stadtbergen Herrn Michael Schmischek begrüßen. Neben den besten Grüßen und Wünschen des ersten Bürgermeisters Herrn Paul Metz, hatte er viele lobende und anerkennende Worte für uns. Dafür gilt unser Dank. Neben der Entlastung der alten Abteilungsleitung, wurde auch unser lieber Werner Schlosser als Jugendleiter verabschiedet. Werner hat 40 Jahre die Jugendabteilung der TSG Stadtbergen geprägt und geführt. 2013 erhielt er den Sonderpreis des bfv, eine der höchsten Auszeichnungen. Er hört aus privaten Gründen auf. 40 Jahre sind in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Dafür gilt unser ganzer Respekt und größter Dank. Danke dir lieber Werner! Natürlich haben wir einen Nachfolger finden müssen, der dieses schwere und zeitintensive Amt übernimmt. Glücklicherweise hat sich eine Konstellation ergeben, dass sich drei Personen bereit erklärt haben, dies zusammen zu machen. Mit Matthias Gruber, Nico Wörz und Michael Schieder haben wir drei Jungs, die schon lange im Verein sind und das ein oder andere Amt belegt haben. Viel Glück den dreien! Nach den Vorträgen der Abteilungsleiterin Anette Baer, des sportlichen Leiters Sebastian Limmer, des (noch) Jugendleiters Werner Schlosser und der Kassiererin Monika Burgermeister, waren die Mitglieder aufgerufen, eine neue Abteilungsleitung zu wählen. Die Abstimmung ergab folgendes Ergebnis: 1. Abteilungsleiterin Anette Baer (wie bisher), 2. Abteilungsleiter Alexander Götz (für Stefan Burgermeister), Kassiererin Monika Burgermeister (wie bisher), sportlicher Leiter Sebastian Limmer (wie bisher), stellvertretender sportlicher Leiter Marco Burgermeister (wie bisher), 1. Jugendleiter Matthias Gruber, 2. Jugendleiter Nico Wörz, 3. Jugendleiter Michael Schieder, Schriftführerin Romy Schneider (für Daniela Schieder), Beisitzer: Jasmin Wörz, Daniela Schieder, Stefan Burgermeister, Werner Schlosser. Wir wünschen der neuen Abteilungsleitung in Ihrer Aufgabe viel Glück und Erfolg! (aba) 

 

1. Reihe: Anette Baer, Romy Schneider, Monika Burgermeister, Daniela Schieder, Jasmin Wörz, Sebastian Limmer

2. Reihe: Matthias Gruber, Werner Schlosser, Marco Burgermeister, Alexander Götz, Michael Schieder, Nico Wörz, Stefan Burgermeister

Fotos von (Stefan Buser)

TSG Stadtbergen - FC Özakdeniz 4:0 (3:0)

Die heutige Begegnung dominierte die Heimelf souverän. Bereits in der 18. Minute kann Markus Friedrich die Führung zum 1:0 erzielen. In der 27. Minute war Fabian Koislmeyer nur durch ein Foul im Sechzehner zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sergen Ergenler in die linke Ecke. Stadtbergen lies nicht locker. Noch vor der Halbzeitpause konnte Johannes Renz die Führung ausbauen (3:0).
Nach der Pause sahen die Zuschauer weiterhin ein Spiel auf ein Tor. Stefan Wunderlich erhöhte in der 71. Minute auf 4:0. Nach einem Foulspiel an Ibrahim Argun wurde Mehmet Günes des Feldes verwiesen. In der 79. Minute sah zusätzlich Tolunay Bakar die Rote Karte. Mit zwei Spielern mehr auf dem Feld lies Stadtbergen keine weiteren Chancen mehr zu und siegte somit verdient mit 4:0. (sssg)

Zuschauer: 50

TSG Stadtbergen - TSV Pfersee 1:2 (0:0)

Bei sonnigem Frühlingswetter sahen die Zuschauer eine ausgeglichene erste Halbzeit. Beide Mannschaften waren gut aufeinander eingestellt und hatten nur wenige richtige Torchancen.

Nach der Pause kamen die Gäste frischer aus der Kabine und hatten ein Übergewicht an Chancen. In dieser Phase setzten die Stadtberger durch einen Konter in der 68. Minute den ersten Höhepunkt. Adrian Grojean erzielte nach einer starken Einzelleistung die Führung für die Heimmannschaft. Danach drückte Pfersee, mit deutlich größeren Kraftreserven, auf den Ausgleich. Shkar Zeman hatte die nötige Übersicht und schob rechts unten ein. Die stadtberger Hintermannschaft hatte auch in der Folge alle Mühe zu das Unentschieden zu halten. So kam es wie es kommen musste. Kurz vor Schluss konnte Cihan Cimen in der 89. Minute den Siegtreffer zum 1:2 für die Gäste erzielen. (sssg)

Zweite Mannschaft: 4:2

Zuschauer: 80

 

Termine

Keine Termine

Kontakt

Anette Baer
Abteilungsleiterin
Mobile: (0176) 9817 1226 (abends, ab 19:00)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alexander Götz
2. Abteilungsleiter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treffpunkt

Sie treffen uns am

Winter

Montag 16:00 - 21:30

Sportpark Stadtbergen

Dienstag 17:30 - 21:30 Sportpark Stadtbergen
Mittwoch 16:00 - 20:30 Sportpark Stadtbergen
Donnerstag 16:00 - 21:00

Oswald-Merk-Halle Leitershofen

Freitag 18:00 - 21:00 Oswald-Merk-Halle Leitershofen